Dienstag, 25. Februar 2014

Die Karawane des Sports

24. Februar 2014 

 Die Karawane des Sports

Meine Freude ist groß, dass ich dich nun wieder hier auf meiner und unserer Seite begrüßen darf. So freue ich mich sehr, liebe Besucherin und lieber Besucher, liebe Freundin und lieber Freund dieser meiner und unserer Seite, dass du bereit bist mit mir wieder ein wenig in die Ruhe und die Ausgeglichenheit zu gehen. 

Vieles ist ja wieder in Bewegung und die Gemüter haben sich um diesen Moderator herum ja wieder beruhigt, und so gibt es aber immer wieder Neues und neue Betätigungsfelder für die wachsamen Journalisten und Redakteure. Die Parteien der großen Koalition haben ja nun gezeigt, dass vieles in der Politik undercaver und am Wahlvolk vorbei geschieht und geregelt wird, und so konnter dieser Abgeordnete ja ruhig sein Amt weiter führen und alle Spuren seiner sexuellen Neigungen verschwinden lassen. 

Damit ist natürlich dieses menschliche Problem nicht aus der Welt geschafft und bekanntermaßen führen ja Verbote nicht unbedingt zum Ziel, weil der richtige Mensch ja immer in der Lage ist, verschlungene Wege zu gehen. So ist es in der heutigen Zeit natürlich und wird alles schnell hochgekocht und es gibt vielleicht ein paar große Aufschreie der Empörung, aber nach einer gewissen Zeit, wenn der nächste Skandal ansteht, geraten solche Dinge schnell wieder in Vergessenheit. Wer kümmert und berichtet heute noch über die Sportstätten in Südafrika oder wer wird noch in 3 oder 4 Jahren das Wort Sotschi in den Mund nehmen? 

Überall das gleiche Muster und die Karawane des Kapitalismus und des Sports zieht weiter. Der russische Präsident glaubt sich ein Denkmal in Sotschi zu setzen, und so wird auch er im Rückblick erkennen, dass es nur um seine Macht und seinen Machterhalt ging. So wird es für solche pseudo Demokraten und Despoten immer gefährlich, wenn die Masse des Volkes sich aufmacht und auf die Straßen und Plätze demonstriert. So musste in der Ukraine nun ein solcher Despot abtreten, der auf unglaubliche Weise sein Volk ausgenutzt, unterdrückt und ausgebeutet hat. 

Natürlich wurde auch er fallengelassen von dem noch mächtigeren Mann und Erbauer Sotschis. So ist diese Oppositionsführerin nun hoffentlich im Laufe der Jahre ihrer Haft auch gereift, und zwar im demokratischen Sinne und bemüht sich nun, die Kräfte ihres Landes demokratisch neu zu ordnen. Natürlich streben in vielen europäischen Staaten nationalistisch denkende Menschen nach vorne und versuchen ihr Land mit Fremdenfeindlichkeit zu beeinflussen. 

Ich habe es schon oft erwähnt, dass die Erde erst dann in ihre Erfüllung gehen kann, wenn die auf ihr lebenden Menschen in Frieden und Freiheit leben können, und zwar alle Menschen. Wie du es ja erkennen kannst, liebe Freundin und lieber Freund, ist dieser Zustand bei weitem noch nicht absehbar, und so wird es vielleicht noch 50 Generationen dauern, bis es so weit ist. Der Frühling steht ja nun vor der Tür und du konntest ja feststellen, dass der Winter auch in der Region Deutschland nicht richtig Fuß fassen konnte. 

Natürlich wehrt sich die Erde und das Klima befindet sich in einem langsam beginnenden Umbruch. Natürlich hat es Auswirkungen wenn am Amazonas immer mehr Bäume legal oder illegal gefällt werden und in Indonesien schamlos weiterhin Brandrodungen stattfinden. So nehmen die heute Lebenden ihren Kinder und Kindeskindern den Lebensraum. 

 So gibt es immer noch keine weltweite Ordnung, die eingreifen könnte, und wo es eine Zustimmung gäbe auch in den betroffenen Ländern. Gerade die anstehende Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien könnte im Rahmen der Völkerverständigung genutzt werden, um gerade umweltpolitische Dinge in Gang zu bringen. Dort wurde nun zum ersten Mal deutlich, dass die einheimischen Menschen sich gegen einen Gigantismus und Verschwendung dieser Spiele wehren und sie in diesem Land gang, ganz andere Probleme haben, als neue Stadien für diese Spiele zu bauen.




Selbst in der Wüste soll eine Fußball-Weltmeisterschaft stattfinden, wo alles dann getan werden soll, damit die Karawane des Sports auch dort hinzieht. Nun ist dies ja nun der Lauf der Zeit. Die Evolution schreitet immer schneller voran und auch du gewöhnst dich an immer neue Veränderungen. Überall in den Städten gibt es viele Beispiele die ins Auge stechen, um die sich aber niemand so richtig kümmern möchte und will. 

 So beginnt aber nun langsam aber sicher die helle und wärmere Jahreszeit. Die Freude, die Liebe und die Wärme wird wieder dein Herz erreichen. Die Ionen der Sonne werden dich durchfluten, und so wird der Optimismus hoffentlich wieder die Nr. 1 in deinem Leben sein.